Colombie Newsletter

PWS-Info

Zweimal pro Jahr verschicken wir das PWS-Info per Post. Möchten Sie es in Zukunft bequem nach Hause geliefert bekommen? Sie können es hier oder über das Kontaktformular abonnieren.


PWS-Infos 2019

10 Jahre Kolumbien-Projekt – eine Familie im Landkampf erzählt

Eric hatte das Gefühl, sich entweder für die Familie oder für die Gemeinschaft entscheiden zu müssen. Schliesslich entschied sich die ganze Familie für die Gemeinschaft ... PDF

Das nächste PWS-Info erscheint im November.


PWS-Infos 2018

Zweieinhalb Jahre in Guatemala – eine Menschenrechtsbeobachterin berichtet

«Mit den vielen Morden und der Straflosigkeit erhöht sich das Risiko für die Organisationen, die wir begleiten», sagt Menschenrechtsbeobachterin Laura Kleiner ... PDF

Rechtlos und gefangen in der Heimatstadt

Die gebürtige Jerusalemerin, nennen wir sie Salma, lebt seit 22 Jahren ohne Identitätspapiere in ihrer Heimatstadt. Ihre Geschichte ist exemplarisch für ein zentrales Problem in Jerusalem: die Vertreibung von PalästinenserInnen aus der Stadt. Die PWS-Freiwillige Milena Adnyanata sprach mit Salma ... PDF


PWS-Infos 2017

Handlungsspielräume von MenschenrechtsverteidigerInnen in Honduras schützen

Bald ist es soweit: 2018 entsendet Peace Watch Switzerland (PWS) wieder freiwillige Menschenrechtsbegleitende nach Honduras. Auf welche Situation und Herausforderungen wird das Projekt ACO-H treffen? ... PDF

Was braucht es, damit wirklich Frieden herrscht in Kolumbien?

Wie hat sich die Situation der Bevölkerung in den von Peace Watch Switzerland (PWS) begleiteten Gemeinden in Kolumbien seit der Unterzeichnung des Friedensabkommens verändert? Und wann kann von Frieden gesprochen werden in diesem Land? ... PDF


PWS-Infos 2016

«Ist der Internationale Währungsfonds nicht auch ein Ausländer?»

«Kriminalisieren wir nicht die indigenen Gemeinschaften! Wir alle haben das Recht, in Frieden zu leben», rief die vorsitzende Richterin Yassmin Barrios am 22. Juli 2016 in den Gerichtssaal in Guatemala-Stadt. ... PDF

«Leben mit Angst im Bauch ist schwierig»

Rund 500 palästinensische Gebäude wurden im ersten Quartal 2016 durch die israelischen Behörden konfisziert oder zerstört. Meist handelt es sich dabei um Wohnhäuser, Unterstände für Tiere, Schulen oder Infrastrukturbauten. ... PDF