Nachbereitung

Für Peace Watch Switzerland besteht ein Einsatz aus drei Teilen: Der Vorbereitung, dem Einsatz und der Nachbereitung. Um den BeobachterInnen ein erstes geeignetes Gefäss für eine ausführliche Auswertung nach dem Einsatz anzubieten, führt PWS zweimal jährlich ein Debriefing durch.

Während dieser Einsatzauswertung haben die Zurückgekehrten Zeit, mit Freiwilligen aus allen Projektregionen ausführlich über den Einsatz zu reden und ihre Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen. Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge zum Projekt fliessen so zurück in die Organisation, werden aufgenommen und weiterbearbeitet.

Die Öffentlichkeitsarbeit ist ein weiteres Thema, welches besprochen wird. Ideen und Vorschläge werden in der Gruppe ausgetauscht und erarbeitet. Synergien und Ideen werden so gebündelt und koordiniert.

 

 
 

News

Zur Lage in Honduras

Zum 8. März 2017 und mit Blick auf die besorgniserregenden Ereignisse in Honduras hat die...



Der Mord an Berta Cáceres jährt sich heute

Am 3. März 2016 wurde die honduranische Menschenrechtsverteidigerin Berta Cáceres in ihrem Haus...



Events

Infoveranstaltung Menschenrechtsbeobachtung Herbst 2017

Peace Watch Switzerland (PWS) und Peace Brigades International (PBI) entsenden freiwillige...



Delegationsreise des Versöhnungsbundes nach Kolumbien im April

Reisezeitraum: 18.-27. April 2017 Kolumbien erlebt eine historisch wichtige, aber unsichere...



Peace Watch Switzerland | Quellenstrasse 25 | CH - 8005 Zürich | +41 44 272 27 88 | info(at)peacewatch.ch | PC 87-356427-6