Wahlen in Kolumbien

 

 

 

 

 

 

 

Präsidentschaftswahlen, Mai 2018, erster Wahlgang

Artikel von Ani Diesselmann von amerika21

Iván Duque aus rechtem Uribe-Lager gewinnt die erste Runde. Der linke Kandidat Gustavo Petro liegt an zweiter Stelle. Die Stichwahl in drei Wochen polarisiert stark.

Das erste Mal in der Geschichte des südamerikanischen Landes schafft es ein linker Kandidat in die zweite Runde der Präsidentschaftswahl. Obwohl der rechte Kandidat Iván Duque mit insgesamt 39 Prozent der Stimmen vorne liegt, feiern die sozialen Bewegungen und die kolumbianische Linke den historischen Sieg ihres Kandidaten Gustavo Petro. Der ehemalige Bürgermeister der Hauptstadt Bogotá erreichte landesweit 25 Prozent der Stimmen.

Weiterlesen

 

Kongresswahlen, März 2018

Artikel von Fabian Dreher von der Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien ASK

Parteien die den Friedensprozess ablehnen haben die Kongresswahlen in Kolumbien gewonnen. Können sie diesen Erfolg bei den Präsidentschaftswahlen im Mai und Juni 2018 wiederholen, droht Kolumbien ein Rückschritt in die Zeiten gewalttätiger interner Auseinandersetzungen. Darunter leidet vor allem die Zivilbevölkerung. Die Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien (ask!) fordert alle Parteien und KandidatInnen auf, an friedlichen Lösungen für eine gemeinsame Zukunft zu arbeiten.

Weiterlesen

13.03.2018

 
 

News

Polizeigewalt in Kolumbien

Am 13. Dezember 2017 musste die von PWS begleitete kleinbäuerliche Gemeinschaft in el Guayabo ein...



Vertreibung in el Guayabo

Seit langem wurde von Seiten des Grossgrundbesitzers versucht eine polizeiliche Räumung von Land...



Songs von Efraín

Video1 Efraín Alvear ist Campesino und er musste erleben, wie ihm die Ernte verbrannt, seine...



El Guayabo: Räumungsbefehl vorläufig verschoben

Der richterliche Befehl zur Vertreibung von BewohnerInnen von El Guayabo ist verschoben worden....



Urgent Action: Vertreibung in El Guayabo

Die untenstehenden Organisationen verurteilen mit dieser Urgent Action auf nationaler wie...



Peace Watch Switzerland | Quellenstrasse 25 | CH - 8005 Zürich | +41 44 272 27 88 | info(at)peacewatch.ch | IBAN CH12 0900 0000 8735 6427 6