Prix Caritas

Dieses Jahr hat Caritas seinen Prix Caritas an die Vertreterinnen von Colemad und Sembrandopaz verliehen. Die beiden Organisationen sind die Kolumbianischen Partner des Schweizersich-Kolumbianischen Friedensfördungs-Programmes "Semillas de Esperanza", bei dem PWS Mitglied ist. Der Preis wird jedes Jahr an Persönlichkeiten für bewundernswertes Engagement im Bereich des Sozialen, der Entwicklungszusammenarbeit oder der interkulturellen Verständigung vergeben.

Die VertreterInnen der Organisationen Colemad (Luz Estella Romero) und Sembrandopaz (Ricardo Esquivia), die den Preis in Luzern entgegennahmen waren schon 2016 anlässlich der Öffentlichkeitskampagne von Semillas de Esperanza in der Schweiz.

 

Hier Pressetexte und Videos zur Prisverleihung.

29.06.2017

 
 

News

Interview mit Ex-Freiwilligen

Interview mit Sophia Zademack, einer PWS-Menschenrechtsbegleiterin, die Frühjahr/Sommer 2018 einen...



Schweizer Forderungen an den neuen Präsidenten Kolumbiens

Heute, 7. August 2018 tritt der neue Präsident Kolumbiens, Iván Duque, sein Amt an. NGO und...



Wahlen in Kolumbien

18. Juni 2018: Mediencommuniqué Schweizer Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisationen zu den...



Polizeigewalt in Kolumbien

Am 13. Dezember 2017 musste die von PWS begleitete kleinbäuerliche Gemeinschaft in el Guayabo ein...



Vertreibung in el Guayabo

Seit langem wurde von Seiten des Grossgrundbesitzers versucht eine polizeiliche Räumung von Land...



Peace Watch Switzerland | Quellenstrasse 25 | CH - 8005 Zürich | +41 44 272 27 88 | info(at)peacewatch.ch | IBAN CH12 0900 0000 8735 6427 6