Öffentlicher Vortrag - Ehemalige kolumbianische Kindersoldaten berichten

Am 15. Februar 2017 veranstaltet die Don Bosco Jugendhilfe Weltweit in Luzern einen öffentlichen Anlass zum Thema Kindersoldaten auf dem Hintergrund des Friedensvertrags in Kolumbien.

Es besuchen uns zwei ehemalige Kindersoldaten. Begleitet werden sie vom Direktor der Ciudad Don Bosco in Medellín, Pater Rafael Bejerano und James Araiza, Verantwortlicher der Schutzprogramme der Ciudad Don Bosco.

Der Dokumentarfilmer Raúl de la Fuente, Kanaki Films, drehte über die beiden Jugendlichen ein Film, der Einblick in die Zeit bei den bewaffneten Gruppierungen gibt.

Die Gruppe ist auf Europa-Tour und präsentiert den Dokumentarfilm unter anderem bei der UNO in Genf und in Brüssel beim Europaparlament, um allgemein auf die Problematik der Kindersoldaten aufmerksam zu machen.

Dieser Besuch gibt Einblick in die unermüdliche Arbeit der Salesianer Don Boscos für die Jugend der Welt.

Insbesondere in Kolumbien setzen sie sich – basierend auf dem integralen Ansatz der salesianischen Pädagogik – auch für die Wiedereingliederung/Sozialisierung der ehemaligen Kindersoldaten ein. 

Weitere Informationen gemäss Anhang

http://jugendhilfe.donbosco.ch/aktuelles/kindersoldaten/

Öffentlicher Vortrag: Mittwoch, 15. Februar 2017, 19.30 Uhr Der MaiHof, Kirchensaal, Weggismattstrasse 9, 6004 Luzern

16.01.2017

 
 

News

Songs von Efraín

Video1 Efraín Alvear ist Campesino und er musste erleben, wie ihm die Ernte verbrannt, seine...



El Guayabo: Räumungsbefehl vorläufig verschoben

Der richterliche Befehl zur Vertreibung von BewohnerInnen von El Guayabo ist verschoben worden....



Urgent Action: Vertreibung in El Guayabo

Die untenstehenden Organisationen verurteilen mit dieser Urgent Action auf nationaler wie...



Prix Caritas

Dieses Jahr hat Caritas seinen Prix Caritas an die Vertreterinnen von Colemad und Sembrandopaz...



PWS Artikel im Magazin «matices»

Der ehemalige Freiwillige Leonard Maue hat in der deutschsprachigen Zeitschrift zu Lateinamerika,...



Peace Watch Switzerland | Quellenstrasse 25 | CH - 8005 Zürich | +41 44 272 27 88 | info(at)peacewatch.ch | IBAN CH12 0900 0000 8735 6427 6