Alle News

Sieben Landrechtsverteidiger ermordet

13.06.2018, Guatemala, Top News, News

In nur einem Monat wurden in Guatemala sieben Landrechtsverteidiger ermordet. Bisher wurden keine Verdächtigen festgenommen.[mehr]


Zwei Jahre seit der Ermordung von Berta Cáceres

12.03.2018, Honduras, News

Am 3. März 2018 jährte sich der Tod von Berta Cáceres zum zweiten Mal. COPINH lud zu einer Gedenkveranstaltung ein. „Berta vive!“ [mehr]


Wiedereröffnung Genozidprozess

15.11.2017, Guatemala, News

Am 13. Oktober 2017 wurde der Prozess gegen Ex-Diktator Ríos Montt und Ex-Geheimdienstchef Rodríguez Sanchez wieder aufgenommen.[mehr]


El Guayabo: Räumungsbefehl vorläufig verschoben

07.07.2017, Kolumbien, News

Der richterliche Befehl zur Vertreibung von BewohnerInnen von El Guayabo ist verschoben worden. Mit Hilfe zahlreicher Interventionen aus dem In- und Ausland konnte erreicht werden, dass die Gemeinschaft zumindest aufatmen kann....[mehr]


Prix Caritas

29.06.2017, Kolumbien, Top News, News

Dieses Jahr hat Caritas seinen Prix Caritas an die Vertreterinnen von Colemad und Sembrandopaz verliehen. Die beiden Organisationen sind die Kolumbianischen Partner des Schweizersich-Kolumbianischen Friedensfördungs-Programmes...[mehr]


Zur Lage in Honduras

08.03.2017, News, Honduras

Zum 8. März 2017 und mit Blick auf die besorgniserregenden Ereignisse in Honduras hat die Asociaciión de Cooperación Internacional (ACI) ein Zusammenschluss von 28 in Hondruas tätigen internationalen NGOs, diese Communiqué...[mehr]


Der Mord an Berta Cáceres jährt sich heute

03.03.2017, Honduras, News, Top News

Am 3. März 2016 wurde die honduranische Menschenrechtsverteidigerin Berta Cáceres in ihrem Haus brutal ermordet. Der Mord an der Direktorin einer Organisation COPINH, die sich für Mitbestimmung und die Erhaltung des Lebensraums...[mehr]


Erneut zwei MenschenrechtsverteidigerInnen in Guatemala ermordet

19.01.2017, Guatemala, Top News, News

Zwei Personen, die sich gegen Megaprojekte auf ihrem Territorium engagierten, wurden am 16./17. Januar 2017 erschossen.


Bundesrat lehnt KOVI ab

12.01.2017, Top News, Guatemala, Kolumbien, News

Der Bundesrat machte am 11. Januar 2017 bekannt, dass er die Konzernverantwortungsinitiative ohne Gegenvorschlag ablehnt.[mehr]


Menschenrechtsverteidiger in Guatemala erschossen

23.11.2016, Guatemala, News

Der junge Menschenrechts-verteidiger Jeremy Abraham Barrios Lima ist am 12. November 2016 erschossen worden. Er war Mitarbeiter des guatemaltekischen Zentrums für Umweltschutz, Soziales und Recht CALAS.[mehr]


News 1 bis 10 von 17
 
 

Events

Infoveranstaltung Menschenrechtsbeobachtung Herbst 2018

Peace Watch Switzerland (PWS) und Peace Brigades International (PBI) entsenden freiwillige...



Infoveranstaltung Menschenrechtsbeobachtung Frühling 2018

Peace Watch Switzerland (PWS) und Peace Brigades International (PBI) entsenden freiwillige...



Peace Watch Switzerland | Quellenstrasse 25 | CH - 8005 Zürich | +41 44 272 27 88 | info(at)peacewatch.ch | IBAN CH12 0900 0000 8735 6427 6